Fimo Grundausstattung

Für jeden Bastler, der gerade anfängt mit Fimo zu arbeiten stellt sich natürlich die Frage, was er alles braucht? Das Video, das ich dazu gedreht habe, hat die meisten Views aller meiner Videos und wurde schon fast 10000 mal angesehen (ich kann es immer noch kaum fassen!). Natürlich soll hier ein passender Artikel zu dem Thema auch nicht fehlen.

Unter Fimo FAQ hatte  ich bereits geschrieben, dass es verschiedene Sorten Fimo gibt und zwar Classic, das sehr hart ist, Fimo Soft, das eher weich ist und Fimo Air, das luftrocknend ist und von der Beschaffenheit her wie Ton. Aus Amerika kommen dann noch Marken dazu wie Premo oder Sculpey. Eine weitere Marke, die ich mittlerweile auch sehr gerne verwende ist Cernit. Von der Beschaffenheit her sind aber alle Fimo Classic und Fimo Soft sehr ähnlich. Fimo Effect sind einfach Farben, die bestimmte Effekte haben, wie eine gewisse Durchsichtigkeit beim Backen, einen metallic Schimmer oder einen Effekt wie echter Stein.

Wenn Ihr Euch also für Fimo entschieden und fleißig eingekauft habt braucht Ihr Werkzeuge, um Euer Fimo auch bearbeiten zu können. Vieles kann man sicherlich mit den Fingern formen, aber manche Kleinigkeiten bedürfen etwas anderen Werkzeugen. Nachdem Fimo ja eine Modelliermasse ist gibt es dafür natürlich auch spezielle Fimo Modellierwerkzeuge. Staedtler selbst hat eine Reihe herausgebracht, die hab ich Euch auch schon verlinkt, bei amazon gibt es die im Moment für 3€. Das Set besteht aus vier verschiedenen Modellierstäben mit jeweils zwei unterschiedlichen Enden. Mit denen kann man also schon sehr viel machen.

Eine weitere praktische Anschaffung sind Ausstechformen. Es gibt mittlerweile einige in der richtigen Größe für Fimo auch speziell für Fimo. Ich hab mir z.B. ein Set mit sechs Stück beim Obi gekauft, die haben 5€ gekostet. Drin war ein Herz, Stern, Blume und ein Paar Formen, die ich nicht wirklich beschreiben kann.

Fimo Canes sind auch eine gute Anschaffung. Canes sind im Grunde dünne Stangen aus Fimo, die man in Scheiben schneiden kann. Auf den Scheiben ist dann immer ein Muster, wie Blumen, Schmetterlinge oder Früchte. Am günstigsten bekommt Ihr die über ebay. Zum Schneiden von Fimo Canes braucht Ihr auf jeden Fall ein sehr scharfes Messer. Da gibt es welche, die man normalerweise im Modellbau verwendet, um kleine Teile von Graten, etc. zu befreien. Die heißen auch Modellbaumesser und kosten ca. 2,40€ (beim Conrad).

Für Fimo Schmuck braucht Ihr dann noch zusätzlich Kettelstifte oder Nietstifte. Kettelstifte besteht aus Metall und haben oben eine Öhse, Nietstifte sind unten abgeflacht und haben keine Öhse. Bei dem Kettstift reicht es, wenn ihr ihn mit einer Zange kürzt und dann in das Fimo vor dem Backen rein steckt. Bei dem Nietstift muss man dasganze Fimo “auffädeln” und man brauch eine Rundzange, um am Ende oben noch eine Öhse machen zu können. Der Vorteil ist, dass er weniger leicht rausfällt.

Das ist auf jeden Fall alles, was man kaufen muss. Hier noch das Video, da könnt Ihr Euch noch alles im Detail ansehen!

Fimo Grundausstattung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,15 von 5 Punkten, basierend auf 13 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

1 comment on Fimo Grundausstattung

  1. An Ja
    9. Juni 2013 at 17:10 (6 Jahre ago)

    deine Nägel *.*

    Antworten

Leave a Reply