Schmuckkasten selber machen

Schmuckkasten

Heute wollte Ich Euch zeigen, wie Ihr für Eure Schmuck-Kreationen einen Schmuckkasten selbst basteln könnt. Alle Materialien, die ich verwendet habe, gibt es bei Idee zu kaufen. Wer keinen in der Nähe hat, der kann sich im Online Shop von Idee umsehen, dort gibt es auch alles und der Versand ist ab 49€ kostenlos.

Materialien:

  • Mosaikbox: das sind die mit einem Loch im Deckel
  • Plastik-Blatt: damit kann man ein Sichtfenster machen
  • Serviettenkleber
  • Servietten
  • Heißklebepistole
  • Füllwatte
  • Filz
  • Pinsel
  • Schere
  • Lineal
  • Stift
  • Edding (dünn)
  • 1 Blatt weißes Papier
  • Verziehrungen: z.B. Bordüren, etc.

Als Erstes machen wir das Sichtfenster. Dafür nehmt Ihr den Deckel von Eurer Mosaikbox und drückt den Papphintergrund heraus. Dieser hat natürlich genau die Innenmaße des Deckels. Also nehmt Ihr diesen, legt Ihn auf das Plastik und fahrt die Kanten mit einem dünnen Edding ab. Das Ganze könnt Ihr dann ausschneiden und es sollte perfekt in Euren Deckel passen.

Um das Innere auch schön aussehen zu lassen, nehmt Ihr ein weißes Blatt Papier zur Hand. Auf diesem zeichnet Ihr dann das ausgeschnittene Stück Plastik nach und schneidet es aus. Danach legt Ihr es in den Deckel, dreht diesen um und fahr von außen das Fenster ab. Das schneidet Ihr dann auch aus. Das Plastik und das Papier könnt Ihr dann zunächst zur Seite legen.

Jetzt geht es weiter mit dem Verzieren der Box. Ich hab mich dabei für die Serviettentechnik entschieden, aber das ist jedem selbst überlassen, was er machen möchte. Für die Serviettentechnik nehmt Ihr zunächst Eure Servietten und trennt die einzelnen Schichten bis nur noch die bedruckte Schicht mit dem Muster übrig ist. Diese reißt Ihr dann in kleine Stücke. Diese Stückchen klebt Ihr dann mit einem Kleber für Serviettentechnik und einen Pinsel überall um die Box. Danach lasst Ihr die Box trocknen.

Wenn alles trocken ist, geht’s weiter mit dem Innenleben. Ihr nehmt also die Füllwatte (am Besten eine, die schon aufgereiht ist) und testet wie viel Ihr braucht, um Eure Box zu füllen. Das gleiche macht Ihr mit dem Filz. Wenn Ihr beides, falls nötig, zurecht geschnitten habt, könnt Ihr anfangen alles einzukleben. Heizt also die Heißklebepistole vor und klebt einen ersten Strich an dem Ihr den Filz befestigt. Danach heißt es nur noch Füllwatte drunter, Filz drüber legen und an Boden fixieren. Das macht Ihr bis Eure Box voll ist.

Als letztes klebt ihr dann noch das Plastik und Papier vom Anfang in den Deckel. Ich hab meinen dann noch mit einer Bordüre verziert, aber das ist ganz Euch überlassen, ob Ihr da noch etwas machen wollt oder nicht.

Euer Schmuckkasten ist damit auch fertig! Viel Spaß beim Schmuck einstecken!

Leave a Reply